Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 22. Oktober 2017 Kontakt  Impressum  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

News & Presseschau


Aktuelle Multiple Sklerose News

Aktuelle Presseschau


Expertenchat


Multiple Sklerose News


18.10.17

Welt-Osteoporose-Tag am 20.Oktober: Unsere Knochen finden sauer nicht lustig

Mehrere Studien deuteten bereits darauf hin, dass der Säure-Basen-Haushalt die Stabilität unserer Knochen beeinflusst. Eine Studie der Universität Baltimore* untersuchte dies nun an über 2.000 älteren Menschen und stellte fest: Bewegt sich der Blut-pH-Wert nur leicht in Richtung „sauer“, wurde vermehrt Knochenmasse abgebaut. Denn um die Säuren zu neutralisieren, löst der Körper Calcium aus den Kno... mehr

 

18.10.17

Zehn Jahre spezialisierte Versorgung im Multiple Sklerose-Zentrum, Dresden

Das Multiple Sklerose-Zentrum am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden eröffnete am 14.10.2017 seine neu eingerichtete Tagesklinik für Neurologische Infusionstherapien.
Damit erweitert das MS-Zentrum sein Behandlungsangebot um einen entscheidenden Baustein und erhöht den Anteil möglicher ambulanter Therapien weiter. Die zumeist jungen Patienten haben so die Möglichkeit, die modernen Infu... mehr

 

18.10.17

Bei der MS regelmäßig die Therapiezufriedenheit erfragen

Patienten mit Multipler Sklerose (MS) sollten in die Therapieentscheidung miteinbezogen und außerdem im Verlauf der Erkrankung immer wieder einmal zu ihrer Therapiezufriedenheit und zu Belastungen durch die Erkrankung und deren Behandlung befragt werden. Denn die Wahrnehmung der Ärzte und der Patienten ist in dieser Hinsicht nicht selten unterschiedlich: Während Ärzte ihre Aufmerksamkeit häufig au... mehr

 

18.10.17

MS-Schwester des Jahres 2017 gesucht

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, gab am 11.Okt. 2017 die Auslobung der „MS-Schwester des Jahres“ bekannt.
Tag für Tag leisten alle MS-Schwestern einen unschätzbaren Beitrag bei der Behandlung der Multiplen Sklerose: sie unterstützen die Patienten dabei, trotz chronischer Erkrankung, ihren Alltag wieder freier gestalten und selbst bestimmen zu können, sie begleiten d... mehr

 

10.10.17

Ratgeber für Patientenrechte (Stand: Juli 2017)

Der Ratgeber bietet eine verständliche Darstellung und Erläuterung der Rechte der Patientinnen und Patienten. Mit dem 2013 in Kraft getretenen Patientenrechtegesetz wurden wichtige Patientenrechte ausdrücklich im Gesetz festgeschrieben. Auf dieses Gesetz können Sie sich berufen, wenn Sie Ihre Rechte gegenüber dem Behandelnden, also dem Arzt oder dem Zahnarzt, aber auch gegenüber dem Physiotherapeu... mehr

 

10.10.17

Warum Parkinson-Patienten ihren Geruchssinn verlieren

Forscher der University of Auckland und der Max-Planck-Forschungsstelle für Neurogenetik in Frankfurt haben anatomische Veränderungen im Riechkolben von Parkinson-Patienten gefunden, die für den frühen Verlust des Geruchssinns verantwortlich sind.
Parkinson ist eine fortlaufende degenerative Gehirnerkrankung, zu deren Symptomen Zittern, Muskelversteifungen und die Schwerfälligkeit der Bewegungsab... mehr

 

10.10.17

Gesunken: Anteil der pharmazeutischen Industrie an GKV-Ausgaben bei rund 8 Prozent

Aktuelle Zahlen des „Arzneiverordnungs-Report 2017“ zeigen: Der Anteil der pharmazeutischen Industrie an den Ausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) liegt bei rund 8 Prozent und ist gesunken – für die gesamte ambulante Arzneimittelversorgung. „Damit wird deutlich, dass die Ausgabenentwicklung bei Arzneimitteln kein Risikofaktor für die Finanzierung der GKV darstellt“, so Dr. Norbert Ge... mehr

 

10.10.17

Ausschreibung für Nicht-medikamentöse MS-Therapie

Hertie-Stiftung sucht erstmals Forschungsprojekte mit Fokus auf Lebensstil
Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt erstmals eine Fördermittelvergabe für wissenschaftliche Projekte im Rahmen der Nicht-medikamentösen MS-Therapie aus.
Es gibt zahlreiche Hinweise, dass nicht nur eine medikamentöse Therapie, sondern zusätzlich auch der individuelle Lebensstil den Krankheitsverlauf bei Multi... mehr

 

10.10.17

MS: Strategien und Wege zur Entscheidungsfindung für eine individuelle Therapie

Im Rahmen des diesjährigen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) diskutierten namhafte Experten moderne Strategien und Wege zur Entscheidungsfindung für eine individuelle Therapie der Multiplen Sklerose (MS). Prof. Dr. Martin S. Weber, Prof. Dr. Uwe Zettl und Dr. Dieter Pöhlau stellten fest: Neue Behandlungsoptionen haben in den vergangenen Jahren den therapeutischen Handlungs... mehr

 

27.09.17

Menschliche Darmflora nimmt Einfluss auf Entstehung von Multipler Sklerose

Vieles spricht dafür, dass es sich bei der Multiple Sklerose (MS) um eine Autoimmunerkrankung handelt, bei der Immunzellen „versehentlich“ Gehirn und Rückenmark angreifen. Eine Studie konnte erstmals zeigen, dass Darmbakterien von MS-Patienten in der Lage sind, eine MS-ähnliche Erkrankung in einem Tiermodell auszulösen. Man wusste bereits seit längerer Zeit, dass die individuelle Darmflora – Mikro... mehr

 


zum Archiv der News


Presseschau

17.10.2017
Patientenkongress zum Welt-Osteoporose-Tag 2017
Am Freitag, 20. Oktober von 14-19 Uhr, veranstaltet das Paderborner Netzwerk-Osteoporose e. V. in Kooperation mit der Universitätsmedizin Mainz einen Patientenkongress zum Welt-Osteoporose-Tag.
Die Veranstaltung beleuchtet das Krankheitsbild und informiert über Prävention, Diagnose und Therapie. Neben verschiedenen Vorträgen können Besucher den Osteoporose-Parcours absolvieren und dabei herausfinden, wie sich Osteoporose anfühlt... / Ärzte Zeitung

...mehr

13.10.2017
Offenbar kein Zusammenhang zwischen Wetter und Migräne
Viele Migränepatienten machen das Wetter für ihre quälenden Kopfschmerzen verantwortlich, vor allem plötzliche Wetteränderungen. Erste Projektergebnisse des "Migräne Radars", die aktuell auf dem Deutschen Schmerzkongress in Mannheim vorgestellt wurden, scheinen diese landläufige Annahme jedoch zu wiederlegen... / Ärzte Zeitung

...mehr

12.10.2017
Multiple Sklerose: Antihistaminikum beschleunigt Nervenleitung in der Sehbahn
Die Behandlung mit Clemastin, einem Antihistaminikum der ersten Generation, das heute in Apotheken rezeptfrei erhältlich ist, hat in einer randomi­sierten doppelblinden Phase 2-Studie die Leitungsgeschwindigkeit in der Sehbahn beschleunigt.Ein günstiger Einfluss auf die Sehstärke verfehlte das Signifikanzniveau... / Deutsches Ärzteblatt

...mehr

12.10.2017
Japan: Hühnereier gegen Krebs oder Multiple Sklerose
Im Kampf gegen Krankheiten wie Krebs oder Multiple Sklerose, ist japanischen Forscher ein Durchbruch gelungen. Die Lösung kommt aus dem Hühnerei.
Wissenschaftler...haben das Hühnerei als Zuchtlabor entdeckt. Ihnen ist es gelungen, Hennen genetisch so zu verändern, dass sie ganz besondere Eier legen – Eier mit dem Protein Beta-Interferon... / Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

...mehr

06.10.2017
Cannabis: Regelmäßiger Konsum hat Folgen für Körper und Psyche
Ob Kiffen nun generell krank und dumm macht, darüber erhitzen sich nach wie vor die Gemüter. Derzeit verdichten sich aber die Belege dafür, dass früher, langjähriger und regelmäßiger Cannabiskonsum das Risiko für einige psychische und somatische Störungen steigen lässt... / Ärzte Zeitung

...mehr

28.09.2017
Hochdosiertes Vitamin D als Zusatztherapie in der Behandlung der Multiplen Sklerose? – ein Update
Jüngste Berichte über Therapieerfolge in der Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) mit ultrahochdosiertem Vitamin D („Coimbra-Protokoll“) wecken hohes Interesse in Patienten, die an der Autoimmunerkrankung leiden. Das Behandlungskonzept suggeriert nach derzeit noch unpublizierten Angaben des brasilianischen Arztes Dr. Coimbra in ca. 95% aller Fälle einen Übergang in dauerhafte Remission sowie den Rückgang aller jüngeren Symptome... / DMSG Bundesverband e.V.

...mehr

28.09.2017
Roche-MS-Medikament Ocrevus erhält Zulassung in der Schweiz
Der Pharmakonzern Roche hat für sein Multiple-Sklerose-Medikament Ocrevus die Zulassung in der Schweiz erhalten. Dabei handelt es sich um die erste in Europa. Mit dem Mittel dürfen in der Schweiz nun primär progrediente und schubförmige MS behandelt werden... / barfi.ch

...mehr

27.09.2017
Kostenübernahme für Medikamente abhängig vom Indikationsgebiet
Nicht nur Menschen mit Multipler Sklerose fragen sich, wann ihnen ein Arzt ein Medikament "Off-Label" verschreiben kann. Die Bedingungen dafür hier zusammengefasst... / AMSEL e.V.

...mehr

26.09.2017
Rätselhafter Demenz-Rückgang
Bis vor Kurzem gingen Epidemiologen davon aus, dass sich die Demenzprävalenz alle 20 Jahre verdoppelt. Jüngste Zahlen deuten jedoch auf eine rückläufige Inzidenz und teilweise sogar auf eine fallende Prävalenz in westlichen Industrieländern... / Ärzte Zeitung

...mehr

25.09.2017
Hochdosiertes Biotin: Bald eine neue Option gegen MS?
Das französische Unternehmen MedDay hofft, noch dieses Jahr eine positive Empfehlung der EU-Zulassungsbehörde EMA für sein hochdosiertes Biotin ("MD1003", 300 mg täglich) gegen primär und sekundär progrediente MS zu bekommen... / Ärzte Zeitung

...mehr


zum Archiv der Presseschau



Auf einen Blick


e-forum Multiple Sklerose : Behandlungseinrichtungen

MS-Behandlungseinrichtungen

Suchen Sie die für Sie passende MS-Einrichtung, -Praxis, -Klinik aus!


e-forum Multiple Sklerose : Expertenrat

Multiple Sklerose Expertenrat 

Unsere Experten beantworten persön-liche Fragen. Schnell und anonym.


e-forum Multiple Sklerose : Newsletter

Newsletter Multiple Sklerose

Hier können Sie sich für den Newsletter an- und abmelden.


e-forum Multiple Sklerose : Forum

Diskussionsforum

Diskussion, Infos oder auch nur ein bisschen miteinander plaudern...


e-forum Multiple Sklerose : Fernsehen

Multiple Sklerose im Fernsehen

Damit Sie keine wichtige TV-Sendung zum Thema MS verpassen...


Qualität


"Editorial Board" sichert die hohe Qualität in diesem Forum!



Prof. Joachim Kugler

Das Gesundheitssystem steht vor großen Umbrüchen! Da ist es um so wichtiger für jeden Betroffenen mit Multiple Sklerose, Expertin bzw. Experte der Erkrankung zu werden. Das Internet bietet nahezu ideale Möglichkeiten, Informationen über Multiple Sklerose schnell und ohne große Kosten zu vermitteln. Jedoch wie das Wichtige vom Unwichtigen trennen?

e-forum Multiple Sklerose: Linkmehr » 


Kooperation schafft Integration


Wir betreiben unser e-med Forum Multiple Sklerose in dauernder Abstimmung und Kooperation mit den  Landes-

verbänden Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.


MS-Schwerpunktpraxen


Diese Liste enthält heute ca. 180 Einträge von ambulanten Arztpraxen, Praxisgemeinschaften o.äh. die sich unabhängig von der medizinischen Fachrichtung überdurchschnittlich oft und fachlich engagiert und qualifiziert der Behandlung der MS widmen. Wir können selbst nicht prüfen, ob diese Kriterien tatsächlich vorliegen und verlassen uns insoweit auf die eigene Einschätzung der Praxis und auf Empfehlungen von Patienten.

 

Natürlich sind wir bemüht, diese Liste aktuell zu halten, und wir bitten Sie daher, sich diese Liste einmal anzuschauen. Die Liste ist nach Postleitzahlen geordnet, so dass Sie die Praxen der Ihnen bekannten Regionen leicht finden werden. Fehler oder Ergänzungen können Sie uns mit einem vorbereiteten Kontaktformular mitteilen.

 

Ihre Mitarbeit hilft nicht nur uns, sondern auch vielen MS-Betroffenen, die kompetente ambulante MS-Behandlung suchen. Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe!


MS-Schub, Therapie und häufige Symptome


• Motorik und Koordination (Spastik,

   Muskelschwäche, Ataxie, Tremor)

• Hirnnerven (Augenbewegungsstörungen,

   Sprech- und Schluckstörungen

• Funktionsstörungen (Blasen- und

   Darmstörungen, Störungen der Sexualität)

• kognitive Defizite, Fatigue, Depressionen

• Schmerzen, anfallsartige Symptomen,

   epileptische Anfälle

 

Links:

Symptome

DGN / KKNMS Leitlinie zur Diagnose und

Therapie der MS

 


Wettervorhersage


Wettervorhersage


Hier finden Sie stets die aktuelle Wetterübersicht. Und für die Wetterfühligen: Dort können Sie auch das aktuelle Biowetter abrufen.


Unsere Empfehlung


"Kinderzimmer mit 12 Sternen" - von Mechthild Hauschild-Rogat


Astrologie Coaching www.mhr-astro.de

Kinderzimmer ein Zufallsprodukt? Niemals!

Das Buch ermutigt zu eigener Kreativität, Räume maßgeschneidert und zum Mitwachsen zu gestalten.

Die Tricks der Inneneinrichter werden verraten, und die Astrologie gibt bewährte Einblicke über erstaunliches Wissen zu den einzelnen Sternzeichen. So werden Kinder mündig, wenn es um ihr Reich und um ihre Farben geht.

Taschenbuch 184 Seiten,40 Seiten in Farbe.

Bestellbar direkt bei der Autorin hier

 


Neuerscheinung: Miriam Krug - "Die Tür"


In ihrem emotionalen und trotzdem lustigen Buch erzählt die Autorin autobiografisch aus Ihrem Leben mit MS.

 

Eine Leseprobe finden Sie hier

 

Titel: Die Tür

Autor: Miriam Krug

Taschenbuch:

96 Seiten

Das Buch ist im Handel, Internet-

büchereien, als Print und als eBook erhältlich.


Neue Broschüre der DMSS : Unsichtbare Symptome der Multiplen Sklerose


Die Deutsche Multiple Sklerose-Stiftung NRW hat mit dem Titel „Unsichtbare Symptome der Multiplen Sklerose –Kognitive Störungen -Fatigue - Depressionen “ eine neue Broschüre herausgebracht. Herr Priv. Doz. Dr. med. Michael Haupts und Dr. rer. medic. Sabine, Schipper, Dipl. Psych./PPT des DMSG-Landesverbandes NRW, haben sich mit den für MS-Erkrankte bekannten, der breiten Öffentlichkeit aber nach wie vor unbekannten „Unsichtbaren Symptomen“ beschäftigt und eine lesenswerte Broschüre erstellt, die wichtige Informationen bereit hält und nützliche Tipps bietet. Diese Broschüre ist bereits allen DMSG-Gliederungen in NRW in größerer Stückzahl übersandt worden und kann Ihnen bei Interesse von der

DMSG NRW ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.


"Nervensägen II Das Leben geht weiter"

von Sabine Schäfer, Leverkusen, Autorin des erfolgreichen Buches "Nervensägen Das Leben und Erleben mit Multipler Sklerose"

ist ein weiters Buch erschienen:

"Nervensägen II Das Leben geht weiter"

Zwei weitere Jahre sind seit ihrem ersten Buch vergangen. "Manche Sichten haben sich geändert, viele Dinge sind geschehen und Einiges blieb einfach nur so, wie es war.

Kurz: Mein Leben ging weiter....."

 

ISBN 978-3-8391-2665-3, Paperback, 120 Seiten, € 12,99

 

Sie können das Buch hier bestellen!


„Ernähren Sie sich salzlos!“ Geschichten aus meinem Leben mit Multipler Sklerose


»‚Multiple Sklerose’, kurz und knapp die Diagnose. In mein Gehirn zog absolute Dumpfheit ein. Irgendwie fühlte ich mich nicht angesprochen.

Die Gedanken verschwanden, und alles war merkwürdig wattig. Keine Angst. Keine Panik. Nichts. Leere. ‚Na, jetzt machen Sie sich mal keine Gedanken, es kann sein, dass nie wieder etwas auftritt oder nur alle paar Jahre mal. Kein Sport – und ernähren Sie sich salzlos!’«

Dirk Riepe hat sich nicht ganz an diesen Ratschlag gehalten. Wenn es die Kräfte zulassen, steigt er in sein melonengelbes Sessel-Liege-Dreirad, und los geht’s.

Auf einer seiner Touren entscheidet er sich, seine Erlebnisse mit der Krankheit niederzuschreiben. Herausgekommen sind ironische, manchmal zum Lachen komische, das Gesundheitssystem entlarvende und die Einstellung der Gesellschaft gegenüber Menschen mit Behinderungen hinterfragende Geschichten.

Als Leser und Leserin lernt man die Krankheit Multiple Sklerose in vielen ihrer Facetten kennen. Am Ende schafft es der Autor, dass man vor ihr – ob als Betroffene/r oder Angehörige/r – nicht den Mut verliert.

 

Dirk Riepe

„Ernähren Sie sich salzlos!“

Geschichten aus meinem Leben mit Multipler Sklerose

erscheint im April 2009

• ca. 150 Seiten

• ca. 15,90 EuroISBN 978-3-940529-39-8


Neue Auflage des Einhand-Kochbuches von Hermann Schleinitz


Seit kurzem ist eine verbesserte 2. Auflage des Einhand-Kochbuches Kochen mit links zu haben. Das wäre eigentlich nichts Besonderes, wenn nicht der Autor selbst halbseitig gelähmt wäre. So ist in dieses Buch und dessen überarbeitete Neuauflage eine Menge Selbsterfahrung eingeflossen.

Das Buch, so der Autor Hermann Schleinitz aus Dresden, will mehr sein als nur ein Kochbuch. Es will Beitrag und Anstoß sein, Behinderte dazu zu motivieren, ihre Dinge selbst in die Hand zu nehmen, und sei es nur mit links.

 

Mehr dazu finden Sie im Internet unter

www.kochen-mit-links.de.

Das Buch erscheint im Eigenverlag und kann für Euro 14.90 zzgl. Versandkosten direkt beim Autor bestellt werden.


Broschüre: Langzeit- Immuntherapie der Multiple Sklerose


Die Deutsche Multiple Sklerose Stiftung NRW hat vor kurzem eine Broschüre zur Langzeit- Immuntherapie der Multiple Sklerose herausgegeben, die wir Ihnen ans Herz legen wollen:

 

Zu Beginn der Erkrankung, aber auch in ihrem Verlauf ergeben sich für die meisten MS-Erkrankten unweigerlich Fragen, die die Behandlung der Multiplen Sklerose betreffen. Was ist aus Sicht des MS-Patienten die "richtige" Behandlungsmethode? Aber auch "Wie soll ich mich entscheiden?" Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der Autor des Buches, Herr Prof. Dr. Hayo Schipper.

 

Das Buch hilft somit den MS-Erkrankten, ergänzend zu den individuellen Arzt-Patientenkontakten, mit einer Fülle von Informationen über Krankheitsverlauf, Diagnostik, therapeutischem Management der MS. So erhält der Leser – auch als medizinischer Laie - in gut verständlicher Form Überblick über Fragestellungen zur medikamentösen Behandlung: Wann beginnen? Womit behandeln? Wie lange behandeln? Was tun bei Problemen unter der Therapie? Immuntherapie und Kinderwunsch? Die Broschüre ist zu beziehen direkt bei: Deutscher Medizin Verlag, ISBN 978-3-936525-37- 3 zum Preis von Euro 12,50 oder über die DMSG Landesverband NRW.


"Lerne mit deiner Krankheit zu gehen"


von Gabriele Lenk.

 

Das Buch entstand aus eigener Betroffenheit und dem Willen wieder gesund zu werden. Gabriele Lenk recherchierte drei Jahre lang nach alternativen MS-Therapien und begleitenden Maßnahmen bei der MS und fasste 80 ! davon als umfangreiches Nachschlagewerk in ihrem Buch zusammen. Dabei erhielt sie Unterstützung von vielen Ärzten, Heilpraktikern und Institutionen.

 

So haben die Leser die Chance, sich über die Vielfalt der Behandlungsmöglichkeiten zusätzlich zu ihren schulmedizinischen Behandlungen zu informieren, oder sich eventuell nur für einen alternativen Weg zu entscheiden.

 

Das Buch ist für 11,90 € hier bestellbar.


Der informierte MS-Patient - Was leistet das Internet?


Joachim Kugler, Markus Wirtz, Sabine Twork, Sabine Schipper (Hrgs.)

 

139 Seiten, 59,-€

nonorm verlag

ISBN 978-3-9811440-0-0

Bestellbar im Buchhandel oder direkt hier versandfrei

 

 

mehr


Renate Frommhold: In Bewegung kommen


In dem Buch "In Bewegung kommen" berichtet die Autorin Renate Frommhold authentisch und spannend von ihrem Umgang mit MS. Das Miterleben eines schweren MS- Krankheitsverlaufs bei einem Bruder hat bei ihr bewirkt, sich in gänzlich anderer Weise mit ihrer eigenen Erkrankung auseinander zu setzen. Die Zwischenbilanz nach drei Jahrzehnten ist positiv und macht Mut!

mehr


Multiple Sklerose: Krankheitsbewältigung- Therapiemotivation- Lebensqualität


Erste Ergebnisse zum Coping-Training MS-Cope

Twork, Sabine; Kugler, Joachim (Hrsg.)

148 Seiten, 4,95 €

Springer-Verlag

ISBN 978-3-540-72285-4

 

Bestellbar im Buchhandel oder direkt hier versandfrei.

 


Jean-Pierre Moreau: Aufrecht Leben


Jean-Pierre Moreau beschreibt den Weg seiner Suche nach alternativen Heilmethoden für MS. Der einst sehr aktive Radiomoderator, Journalist, Gastronom, Politiker und Biobauer leidet nun seit über 20 Jahren an einer Multiplen Sklerose bzw. einer Strumpell- Lorrain Krankheit (nach CT-Untersuchung diagnostiziert).

 

Sein starker Lebenswille treibt ihn in die Welt, trotz, oder gerade wegen der Krankheit. Im vorliegenden Buch beschreibt er in farbiger Sprache seine Suche, berichtet von seinen Reisen und Erfahrungen, den Fort- und Rückschritten seiner Krankheit. An vielen Stellen gibt er Einblick in seine sich wandelnde Psyche, seine durch die Krankheit gewonnenen Einsichten. Wissenschaftliche Themen werden teils detailliert behandelt.