Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 15. Dezember 2017 Kontakt  Impressum  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

Alles zur MS-Behandlung


Neue Leitlinie sichert Qualität bei Diagnose und Therapie

 

Stand: 2012

Die neuen Leitlinien behandeln die derzeit bekannten Therapiemöglichkeiten. Dazu wurde ein neues Stufenschema entwickelt. Die Leitlinie gibt konkrete Anwendungshinweise für die heute verfügbaren MS-Therapeutika.

Ebenfalls behandelt werden: MS und Schwangerschaft, Neuromyelitis optica, sowie andere besondere Fragestellungen bei Multipler Sklerose.

Ein eigenes Kapitel der Leitlinie widmet sich der symptomatischen Therapie.

 

Da die Leitlinie sehr umfangreich ist, ist es hilfreich, sich bei speziellen Fragestellungen am Inhaltsverzeichnis zu orientieren.

 

Die Leitlinie finden Sie hier:

www.dmsg.de/dokumentearchiv/dgnkknms_msll_20120412_final.pdf


Umstrittene MS-Behandlungsalternativen


Es gibt keine wissenschaftlich belegten Erkenntnisse dazu, dass MS z.B. auf Amalgamvergiftung, die Arteriosklerose von Hirngefäßen, Enzym-,  Hormon-,  Mineral-, Nährstoff- oder Sauerstoffmangel zurückzuführen wäre. Trotzdem setzen eine Reihe von Therapieformen gerade dort an.

...mehr

Die traditionellen fernöstlichen Heilmethoden

Eine Übersicht finden Sie hier.

 

Klassische Homöpathie

Das sollten Sie wissen:

Kurze Einführung in klassische Homöopathie

Wer darf klassische Homöopathie ausüben?

Woran erkennen Sie eine/n gute/n klassische/n Homöopathin/en?

Woran erkennen Sie einen guten Therapeuten?

Adressenliste


Ayurveda

Kurze Einführung in Ayurveda

Konzept der Neurologie in Ayurveda

Multiple Sklerose und Ayurveda

Behandlung von MS in Ayurveda

Kräuteröle, Bedeutung und Zubereitung

Dauer der Behandlung und Prognose

Fallbeispiele, Details der Behandlungsergebnisse

Ayurveda-Behandlung im Ayurveda-Zentrum Bad Schönborn

 

Seminar am 28. Juli 2007

Vaidya Prasanth Raghavan, BAMS, Ayurveda-Arzt aus Kerala, Indien, spezialisiert auf MS hält am 28. Juli 2007 ein Seminar in Bad Schönborn über die ayurvedische MS-Therapie.

mehr

 

Christian Schmid, Landesdeligierter und ehem. Patientenbeirat der DMSG Bayern berichtet von seiner Ayurveda-Therapie in Indien:

Erfahrungsbericht über eine Ayurveda-Therapie


Besondere Therapieoptionen


PinC: Information zur intrathekalen TCA-Therapie bei Multiple Sklerose



Diese Informationsschrift ist vorrangig bestimmt für MS-Patienten mit primär oder sekundär chronisch-progredienter Verlaufsform und spinaler Symptomatik, d.h. mit Entzündungsherden im Rückenmark oder im Hirnstammbereich. Sie beruht auf schriftlichen Befragungen von Chefärzten neurologischer Kliniken in Krankenhäusern, Neurozentren und Universitätsinstituten, die für die Behandlung von MS-Patienten bekannt sind. Die Befragung wurde ergänzt durch persönliche Erfahrungen von Teilnehmern einer Patienteninitiative in Norddeutschland.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier zum Download (PDF).

 

e-forum Multiple Sklerose: Linkmehr » 


Impfen lassen!

"Ich lasse mich nicht impfen! Das löst nur einen Schub aus", so die Befürchtung vieler MS-Patienten. Übertriebene Angst oder berechtigter Einwand?

e-forum Multiple Sklerose: Linkmehr » 



Ärztliche Zentralstelle Qualitätssicherung




Klicken Sie auf das Logo


MS-Behandlungseinrichtungen



MS-Spezialkliniken mit ausführlicher Präsentation

Auf MS spezialisierte Einrichtungen



MS-Spezialkliniken mit Basis-Informationen

Auf MS spezialisierte Einrichtungen



MS-Behandlung in Unikliniken und Lehrkrankenhäusern

Auf MS spezialisierte Einrichtungen



MS-Schwerpunktpraxen

Ambulante Behandlung in spezialisierten Praxen



MS-Kliniken

Die Datenbank mit (fast) allen Kliniken, in denen MS behandelt wird.



MS-Wohn- und Pflegeheime

Eine Liste mit Wohn- und Pflegeheimen für MS-Betroffene.



Liste der zuzahlungsbefreiten Präparate


Arzneimittel: Die aktuelle Liste der zuzahlungsbefreiten Präparate

Fast 6.200 rezeptpflichtige Arzneien sind mittlerweile von der Zuzahlung befreit.

Hier finden Sie alle Präparate auf einer Liste - mit praktischer Suchfunktion.

 

mehr


Ambulante und stationäre Behandlung


Multiple Sklerose wird sowohl ambulant, teilstationär als auch stationär behandelt, je nach den persönlichen Lebensumständen und dem Schweregrad der Erkrankung.

 

Grundsätzlich genießt ortsnahe ambulante Behandlung den Vorrang vor der stationären Behandlung.

 

Ambulante Behandlung findet in den Praxen niedergelassener Ärzte und in Spezial-ambulanzen statt. Solche Spezialambulanzen sind häufig an Spezialkliniken zur stationären Behandlung angegliedert.

 

Informieren Sie sich zur ambulanten Behandlung bei Ihrem Arzt, einer in Ihrer Nähe gelegenen Spezialklinik, oder bei ihrer Krankenversicherung.


Die EDSS-Skala


Die "EDSS" gibt Auskunft über den Grad der Behinderung eines MS-Patienten.

e-forum Multiple Sklerose: Linkmehr »