Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 26. Februar 2020 Kontakt  Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

Wichtige Mitteilung an all unsere AOL-Nutzer!!!

- Endlich wissen wir, wo unserer Mails an Sie bleiben -

Nur die wenigsten unserer AOL-Nutzer können derzeit Mails von uns erhalten. Grund dafür ist eine neue Spam-Regelung in der AOL-Zugangssoftware. Die AOL-Betreung teilte uns mit, daß auf Grund amerikanischer AOL-Regularien fast alle unsere Mails in einem versteckten AOL-Spamordner landen, und deswegen nicht mehr offen in Ihrem Posteingang zu finden sind.

 

Dieses Problem betrifft unsere gesamte Email-Korrespondenz - also insbesondere auch den Expertenrat und den Newsletter!

 

Dieses Problem können nur Sie lösen.

 

Erste Lösungsmöglichkeit:

Geben Sie in Ihrem AOL-Programm unter dem Menüpunkt "Kennwort" das Kennwort "SPAMORDNER" ein. Sie gelangen nun in einen Ordner, wo alle ihre Spam-Mails liegen, bzw. die Mails, die im Namen von AOL Spam sein sollen. Suchen Sie dort eine unserer Mails, die dorthin fehlgeleitet wurde. Sie können unsere Mails am Absender mail@e-med-gmbh.de oder newsletter-ms@e-med-gmbh.de erkennen. Vergewissern Sie sich, daß der Mailinhalt im Zusammenhang mit MS steht.

 

Markieren Sie anschließend die Mail und klicken Sie auf den "Kein Spam"-Knopf. Ab sofort werden alle neuen Mails, die über unsere Adresse gehen, wieder in Ihrem normalen Posteingang erscheinen. Sie brauchen diesen Vorgang also nur ein einziges Mal mit Ihrem AOL-Namen durchzuführen.

 

Zweite Lösungsmöglichkeit:

Gehen Sie in Ihr AOL-Adressbuch. Sie erreichen es über die obere Menüleiste in Ihrer AOL-Zugangssoftware, oder dort unter dem Menüpunkt "Email". Wählen Sie "Adresse hinzufügen" und geben Sie die Adressen mail@e-med-gmbh.de und newsletter-ms@e-med-gmbh.de ein. Wenn Sie die Auswahlmöglichkeit haben, ob dies ein AOL-Name ist oder nicht, dann klicken Sie dort ein etwaiges Häkchen weg. Nun brauchen Sie nur noch die Adressen zu speichern und das Problem ist noch einfacher gelöst als oben. Wenn Sie eine ältere Version von AOL haben und Ihr Adressbuch nicht finden, so versuchen sie einmal die Tastenkombination {Strg} {B}.

 

Wir hoffen, daß wir nun dieses Problem der "verschollenen" Mails ein für alle Mal gelöst haben.

 

Selbstverständlich können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten haben.

 

Wir danken für Ihr Verständnis,

Ihr e-med-Team