Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 15. Dezember 2018 Kontakt  Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

Unsere Chatprotokolle


Wer soll die MS in Zukunft behandeln?

   

geladener Experte

Priv.-Doz. Dr.med. Patrick Oschmann (DrOschmann)

Nickname des Moderators

@os

Datum

13.05.2004

Ein ausgesprochen informativer Chat zum Thema: Wer soll die MS in Zukunft behandeln? Ärzte, Krankenhäuser, MS-Krankenschwestern?
Als Experte war Priv.-Doz. Dr.med. Patrick Oschmann, Qualitätsnetzwerk Hessen, Neurologische Klinik der Uni Giessen eingeladen.

   

Zeige Chatzeilen 1 bis 230 aus insgesamt 230

1

@os

Ahh, willkommen Dr, Oschmann

@os

Schön sie hier zu haben

@os

Hallo :) Das Thema heute: Wer soll die MS in Zukunft behandeln? Ärzte, Krankenhäuser, MS-Krankenschwestern? mit Priv.-Doz. Dr.med. Patrick Oschmann, Qualitätsnetzwerk Hessen, Neurologische Klinik der Uni Giessen

DrOschmann

Freue mich auf Fragen

@os

ich denke wir warten noch ein augenblickchen bis wir richtig loslegen, sind noch nicht so viele da

@os

aber wenn schon jemand ganz konkrete fragen hat, warum nicht....

monsterbine

Na kann man sich bei einem Schub eigentlich auch vom Hausarzt das Cortison geben lassen?

eva

Ich war jetzt 4Wochen in der sauerlandklinik Hachen. Ich finde das gut. Man kann abschalten,und jeden Tag KG das bringt schon was

hedwig

was soll das bedeuten wer soll die ms.....

USCH

Ich habe die Erfahrung gemacht, regelmäßig in eine Spezial-Klinik zu fahren, ist das Beste für unsereins!?

monsterbine

Was für Spezialkliniken??

eva

USCH hat recht denke ich

DrOschmann

Antwort zu Monsterbine: Ja, dies ist möglich.

eva

Mein Neurologe macht das nicht. Er hat Angst vor den Nebenwirkungen

USCH

monsterbiene Hachen, Bad Laasphe, Bad Wildbad etc.

DrOschmann

Antwort zu Hedwig: Viele MS-Patienten haben sicherlich schon die Erfahrung gemacht, dass einzelne Therapeuten nicht wissen, was andere vor ihnen gemacht haben, weil die Bilder nicht vorhanden sind oder die Akte. Daher arbeiten wir hier in Hessen an einem Netzwerk mit zentraler elektronsicher Patientenakte.

eva

Kennen sie Voita? Entschuldigung blöde Frage

hedwig

Ich komme leider aus NRW

eva

Ich auch

USCH

ich auch

DrOschmann

Antwort zu USCH: Das Problem der Spezialkliniken ist, dass sie nach der Einführung der DRGs in der jetzigen Form nicht mehr finanziert werden können. Bad Laasphe hat bereits Konkurs angemeldet. Des Weiteren ist es günstig, wenn MS-Patienten ganzjährig betreut werden und nicht nur vier Wochen in einer Spezialklinik.

DrOschmann

Antwort zu Eva: Voita ist eine Methode der Krankengymnastik und kann bei MS eingesetzt werden.

eva

Wie sieht es mit der Hachener Klinik aus?

hedwig

wie sol ganzjährig aussehen?

DrOschmann

Antwort zu Eva: Habe bezüglich dessen keine Informationen.

DrOschmann

Antwort zu Hedwig: Ganzjährig bedeutet, bei Bedarf zweimal die Woche z. B. Krankengymnastik, Logopädie, Ergotherapie oder ambulante Reha vor Ort.

monsterbine

Muß man diese Ganzjährige irgendwie beantragen?

hedwig

ergo soll doch nur begrenzt geben

DrOschmann

Antwort zu Monsterbine: Dies muss vor Ort der zuständige Neurologe bzw. Krankenhaus organisieren.

Bib

wie oft empfehlen sie einen neuro aufzusuchen?

DrOschmann

Antwort zu Bib: Alle drei Monate bei stabilem Krankheitsverlauf.

Bib

so oft will mich mein neuro auch sehen

hedwig

2X in drei Monaten habe ich gedacht

DrOschmann

Antwort zu Hedwig: Bei stabilem Krankheitsverlauf ist dies nicht nötig.

monsterbine

Ich bin etwa 1 mal im Monat bei meinem Neuro.

hedwig

ist man dann noch chronisch Krank im nachsten Jahr

@os

hi karl

DrOschmann

Antwort zu Monsterbine: Bei Problemen mit der Basistherapie, symptomatischen Therapie bzw. Schüben kann dies durchaus notwendig sein.

eva

Ich denke, wie man Schwierigkeiten mit der MS hat,wenn nicht ist es nicht nötig

USCH

auch bei stabilem Verlauf bauen die Kräfte sehr schnell ab, nur während einer REHA kann man den Akku wieder richtig aufladen!

DrOschmann

Antwort zu Eva: Der Sinn regelmäßiger Kontrollen beim Neurologen ist, zu erkennen, ob man eine Basistherapie benötigt oder, falls man eine hat, ob diese gewechselt werden sollte.

eva

Usch, du sprichst mir aus der Seele

DrOschmann

Antwort zu USCH: In Studien hat sich gezeigt, dass eine Reha nur dann längerfristige Wirkung zeigt, wenn während des Jahres weiter Krankengymnastik oder ähnliches betrieben wird. Ansonsten verpufft der Effekt sehr schnell.

Bib

wie kann ich feststellen, ob mein körper antikörper gegen die Basistherapie gebildet hat?

eva

Ich spritze Betaferon, da ist regelmäßige Kontrolle wichtig

USCH

DrO hat recht!!!

Bib

Ich auch, Eva

DrOschmann

Antwort zu Bib: Es gibt Tests, um dies festzustellen. Da es jedoch andere Gründe gibt, warum Interferone nach einer Zeit nicht mehr wirken, ist es wichtig, regelmäßige Kontrollen durchzuführen, um unabhängig von der Ursache, d. h. z. B. Antikörper, die Therapie zu wechseln. Daher sind Antikörpertests nicht entscheidend.

Bib

Ich hab halt keine deutlichen Schübe

DrOschmann

Antwort zu Bib: In solchen Fällen hilft das MRT oft weiter.

Bib

Daher kann ich kaum feststellen, ob Beta wirkt oder nicht

eva

Ich habe vor kurzem gehört,das man durch Blutabnahme bestimmen kann, was für ein Inteferon vertragen kann

Bib

Die MS-Ambulanz hat mir davon abgeraten, MRT zur Kontrolle zu nutzen

DrOschmann

Antwort zu Eva: Dies ist bisher nicht möglich.

monsterbine

Wie lange dauert es bis das Interferon nicht mehr wirkt?? Ich spritze seit vier Jahren Rebif.

DrOschmann

Antwort zu Bib: Das kann ich nicht nachvollziehen.

DrOschmann

Antwort zu monsterbine: Nach dem bisherigen Kenntnisstand ist es nur ein kleiner Teil der Patienten, bis nach einigen Jahren das Interferon nicht mehr wirkt.

monsterbine

Also habe ich Hoffnung.

Bib

Wenn ich keine neuen Herde dazu bekommen habe, ist das dann ein Zeichen das Beta wirkt oder das die MS nicht aktiv ist? Das war die Idee der Ambulanz

eva

Ich spritze seit 1998 Betaferon, ich weiß das ich weniger Schübe habe

DrOschmann

Antwort zu Bib: Wenn das MRT stabil ist, ist es ein gutes Zeichen, dass das Interferon wirkt.

Bib

Ich hatte vorher eben auch keine Schübe

eva

Geht es dir denn besser?

DrOschmann

Antwort zu Bib: Es gibt eine Unterform der MS, die primär chronisch progrediente. Hier treten nur selten Schübe auf. Diese Form behandelt man jedoch nicht mit Interferonen.

Bib

etwas schlechter, aber nicht viel

eva

Hab ich auch gehört

jmuecke

wenn die beschwerden trotz cortioson -infuionen nicht besser werden ,ist es dann nciht besser in eine ms-klinik zugehen ?

Bib

Ich finde die NW von Betaferon ziemlich nervig

eva

Was hast du lieber?

DrOschmann

Antwort zu jmuecke: In diesem Fall ist es wichtig, einen MS-Spezialisten aufzusuchen. Dies muss nicht unbedingt eine MS-Klinik sein.

Bib

beides, keine NW und keine Progredienz

DrOschmann

Antwort zu Bib: Bei 80 % der Patienten verschwinden die Nebenwirkungen in den ersten Wochen. Wenn nicht sollte man darüber nachdenken, auf ein anderres Interferon zu wechseln oder auf Copaxone.

eva

Raten sie ganz von einer stazioneren Behandlung ab?

DrOschmann

Nein

DrOschmann

Nur sie kann oft vermieden werden, wenn man einen kompetenten ambulanten MS-Spezialisten hat. Nach Möglichkeit zusätzlich mit MS-Krankenschwester.

eva

Aber so etwas erst einmal finden?

jmuecke

welche indikation muß denn für eine stationäre behandlzng gegebensein ?? akuter schub??

monsterbine

Ich hab mal eine zeitlang Avonex gespritzt, mit der Folge das ich fast vier Monate lang Cortison genommen hab. Da ist mir Rebif doch lieber, das hat bei mir auch keine Nebenwirkungen.

DrOschmann

Antwort zu eva: MS-Selbsthilfegruppen können hier oft weiter helfen.

hedwig

wo findet man ms- krankemschwester

eva

Unsere leider nicht? sind nur ein paar Leute

Bib

vielleicht über die dmsg vor Ort

DrOschmann

Antwort zu jmuecke: Indikation zur stationären Behandlung sind dann gegeben, wenn z. B. Cortison schlecht vertragen wird oder die symptomatische Therapie der Spastik, Tremor, Blasenstörung sehr kompliziert ist.

DrOschmann

Antwort zu Hedwig: Die meisten MS-Ambulanzen haben mittlerweile eine spezialisierte MS-Krankenschwester. Wir haben z. B. drei.

Bib

Ich habe ja gute Erfahrungen mit der Kombination Neurologe und MS-Ambulanz gemacht

cora17

Ich muss leider los. Kann man das hier irgendwo nachlesen?

DrOschmann

Antwort zu Bib: Dies ist eine sehr gute Kombination.

@os

@cora: ja

jmuecke

werden die ms-kliniken nicht nächstes jahr mit dem neuen antegren überflüsssig ,da es keine schübe mehr gibt ?

Bib

Ja, finde ich auch

cora17

und wo?

hedwig

ms Ambulanz ist doch im krankenhaus angeschloßen?

DrOschmann

Antwort zu jmuecke: Das Antegren wird sicher ein gutes Medikament geben, wird aber auch nur bei einem Teil der Patienten helfen. Wahrscheinlich vorwiegend im Anfangsstadium und nicht die MS heilen.

@os

der komplette chat wird geloggt und ist ab Sonntag spätestens auf unserer website www.emed-ms.de

cora17

klasse, bis dann. beim nächsten Mal nehe ich mir mehr Zeit! Tschüss!

DrOschmann

Antwort zu hedwig: Die meisten Universitätskliniken haben eine MS-Ambulanz. Nicht alle haben jedoch einen hohen Standard. Dies hängt meistens davon ab, ob vor Ort sich jemand ganztägig mit dem Krankheitsbild beschäftigt.

jmuecke

habn sie in ihrer klinik schon probanden mit antegren behandelt ?

hedwig

wie sieht es mit köln aus

DrOschmann

Antowrt zu jmuecke: Wir haben schon Patienten mit Antegren behandelt. Bisher haben alle es hervorragend vertragen.

Bib

Wie kann man einschätzen, ob die Qualität einer MS-Ambulanz gut ist?

DrOschmann

Antwort zu hedwig: Die MS-Ambulanz in Köln wird von Frau Dr. Petereit betreut und ist zu empfehlen.

jmuecke

das hört man gerne :)

DrOschmann

Antwort zu Bib: Am besten ist ein Probebesuch.

monsterbine

Gibt es in Leipzig eine MS-Ambulanz?

Bib

Ich habe oft Angst, etwas Wesentliches zu verpassen

hedwig

ich meine mit ms-krankenschwestern

DrOschmann

Antwort zu monsterbine: Zumindest keine überregional bekannte.

Bib

Was halten sie von der MS-Ambulanz in Hamburg

DrOschmann

Antwort zu hedwig: Dies kann ich nicht beantworten.

Regina

Oder von der in Hannover / Medizinische Hochschule ???

DrOschmann

Antwort zu Bib: Bisher habe ich nur schlechtes von der Ambulanz in Hamburg gehört.

jmuecke

regina ,der doc kann und darf das nicht beantworten

Bib

Tatsächlich, was denn?

USCH

geht man mit einer Überweisung vom Hausarzt zur MS-Ambulanz? Wie lang sind die Wartezeiten?

hedwig

lange

DrOschmann

Antwort zu USCH: Man braucht eine Überweisung vom Hausarzt. die Wartezeiten sind z. B. bei uns acht Wochen, in Würzburg sechs Monate. Dies dürfte die Bandbreite sein.

eva

ich komme aus NRW,wo ist da die nächste?

@os

An alle: Es gibt auf unserer Website eine Liste von MS-Ambulanzen und Schwerpunktpraxen, und zwar hier: http://ms.rehawelt.de/index.php?id=446

DrOschmann

Antwort zu eva: In Bochum bei Dr. Sindern.

eva

Danke, etwas weit weg

DrOschmann

Antwort zu eva: Eine andere Möglichkeit im Ruhrgebiet wäre z. B. Düsseldorf.

@os

Das hier ist die Liste der Praxen direkt: http://ms.rehawelt.de/index.php?id=911

Bib

Mich würde schon interessieren, woran man die Qualität einer Ambulanz messen kann

eva

Ich muß wohl doch immer in die Klinik, ich mache das, solang die Krankenkassen das genehmigen, und wenn nicht mehr dumm gelaufen

Regina

war meinerseits leider nur ein "kurzer" Besuch, sorry: meine Spritze (Cop) ist fertig ... Tschau (erstmal),

DrOschmann

Antwort an Bib: Vorhandensein von Laborforschung, Angebot zahlreicher klinischer Prüfungen, MS-Krankenschwestern, ausführliche ärztliche Beratung, mindestens 30 Minuten. Dies wären einige Kriterien.

Conny

ich lasse mich lieber ambulant versorgen

USCH

Die langen Wartezeiten sind doch Wahnsinn!!

eva

Du hast recht USCH

Bib

Was wird denn im Bereich Laborforschung gemacht?

DrOschmann

Antwort zu USCH: Das Problem ist, dass es zu wenige MS-Ambulanzen mit hoher Qualität gibt. Zu uns kommen z. B. Patienten aus dem Umkreis von 150 km und wir betreuen daher um die 1000 Patienten. Nach Würzburg kommen Patienten aus ganz Deutschland.

eva

wißt ihr was, man fühlt sich regelrecht verschaukelt. Tut mir leid, aber es ist so

DrOschmann

Antwort an Bib: Hier wird nach neuen Medikamenten geforscht, Labormarker erforscht, die etwas aussagen, wie die MS zukünftig verlaufen wird oder auf welches Medikament sie am besten anspricht.

Bib

ah so

USCH

eva, fahr so lange in die Klinik, wie die Kassen (und die Ärzte) mitspielen, denn das ist das Beste!

Conny

wie schafft man es denn einen wirklich qualifizierten niedergelassenen Arzt für die MS-Behandlung zu finden?

monsterbine

Was halten Sie von der Klinik in Halle?

USCH

Ich schließe mich Connys Frage an

Bib

das weiss ich auch nicht, conny. Jeder bewertet einen Arzt/Ärztin doch anders

DrOschmann

Antwort an Conny: Am besten, andere Patienten fragen oder mehrere Ärzte ausprobieren, wie weit sie sich im Bereich MS auskennen. Um dies beurteilen zu können, ist es wichtig, dass man als Patient sich ein großes Wissen angeeignet hat, um seinen Arzt testen zu können.

eva

du hast rechtUSCH ich denke wenn die Kassen nicht mehr mitspielen sind wir alle ganz schön am AAAA

DrOschmann

Antwort zu Monsterbine: In Halle kenne ich das Städtische Krankenhaus, dessen Chefarzt sich sehr gut mit MS auskennt.

USCH

nickt zustimmend.

Conny

bisher habe ich die Erfahrung gemacht, das Ärzte sich ungerne vom Patienten sagen lassen, welche Behandlung er erwartet

eva

ist skeptisch.

Kersten

nickt zustimmend.

hedwig

nickt zustimmend.

DrOschmann

Antwort an Conny: Dies ist richtig. Ich meine auch nicht, dass man seinen Arzt belehren sollte. Nur wenn man den Eindruck hat, dass der Arzt weniger von MS weiß als der Patient, sollte man ihn wechseln.

Bib

Aber es geht noch um die optimale Versorgung für UNS

Bib

Und da können wir schon fordern

eva

ich habe gelernt mich durch zusetzen, ansonsten passiert nicht viel.ich denke doch das ich mehr weiß wie mein Neuroge .

DrOschmann

Antwort zu eva: Das Problem ist derzeit in Deutschland, dass zwar sehr viel Geld für MS ausgegeben wird, aber häufig an der falschen Stelle, so dass derzeit versucht wird, Versorgungsformen zu entwickeln, um den einzelnen Patienten mehr zu bieten als heute bei gleichbleibenden Kosten.

jmuecke

welwas für "Versorgungsformen " ??

Conny

ist es auch möglich die MS auschließlich von einem Internisten behandeln zu lassen?

eva

Das kann es doch nicht sein, das der Patient schluaer ist als der Arzt. ich weiß nicht wo wir da landen

Karl

@ DrO. spielen da nicht MS-Krankenschwestern eine wesentliche Rolle ? oder könnten es zumindest?

DrOschmann

Antwort an jmuecke: In Mittelhessen existiert ein Qualitätsnetz, wo niedergelassene Neurologen und die MS-Ambulanz eng zusammen arbeiten und ihre Behandlung abstimmen. In Zukunft sollen hier auch z. B. Krankengymnasten oder Reha-Kliniken integriert werden.

Bib

Das ist ein´guter Ansatz

DrOschmann

Antwort an Karl: Dies ist richtig. In Minnessota bei Prof. Schapiro versorgen z. B. im MS-Zentrum zwei Ärzte und sechs MS-Krankenschwestern 3000 Patienten!

DrOschmann

Antwort an Karl: MS-Krankenschwestern gehen oft anders an den Patienten heran als es Ärzte tun und sind somit eine ideale Ergänzung.

toffifee

wow

Karl

und kosten wahscheinlich weniger als........ und Qualität ok?

DrOschmann

Antwort an Karl: Dies ist eine Frage der Schulung.

Karl

ich kenne selbst 2 MS Nurses und die sind beide topfit:-)

@os

kann ich bestätigen

DrOschmann

Antwort an Karl: Derzeit wird von der Firma Schering eine strukturlle Ausbildung für MS-Krankens

DrOschmann

Krankenschwestern angeboten.

Karl

gut zu lesen

jmuecke

meine neurologin will jedes jahr meinen "Status " neu bestimmen , ist das nötig ,oder treibt das nicht unnötig untersuchungskosten indie höhe

DrOschmann

Antwort an jmuecke: Wie ich vorhin bereits geschrieben habe, sind sogar vierteljährliche Untersuchungen sinnvoll.

jmuecke

wer ist eigentlich "zuständig " bei hautirritationen von betaferon ? der hautarzt ,oder der neurologe ?

DrOschmann

Antwort an jmuecke: Die MS-Krankenschwester oder der Neurologe.

Hannes

welche konkrete Funktion haben denn spetielle MS-Schwestern? kann mir da nicht so recht was drunter vorstellen?

Hannes

spezielle

DrOschmann

Antwort an Hannes: MS-Krankenschwestern sind für die Beratung bezüglich aller Fragen rund um die MS zuständig, z. B. Behandlung von Spastik, Blasenstörungen, Hilfsmitteln, rechtliche Fragen. Sie sind quasi die Führerinnen durch den Behandlungspfad der MS. Des Weiteren führen sie die Schulungen in Basistherapie durch.

Conny

wie kommt man den an diese Behandlung? Geht das nur stationär?

Hannes

Und was macht der Arzt dann noch?

DrOschmann

Antwort an Conny: An welche Behandlung?

Conny

die der MS-Schwester...

DrOschmann

Antwort an Hannes: Er hilft dann weiter, wenn die MS-Krankenschwester nicht mehr weiter weiß und führt die neurologischen Untersuchungen durch.

DrOschmann

Antwort zu Conny: MS-Krankenschwestern findet man z. B. MS-Schwerpunktpraxen und MS-Ambulanzen.

Conny

das klingt ja wirklich sehr gut!

Hannes

Also: Schwester praktisch Exekutive nach Diagnose und Therapiewahl?

DrOschmann

Antwort an Hannes: So kann man es prägnant formulieren.

Hannes

ok Danke!

jmuecke

ein sehr guter chat heute , muß den Dr. mal loben

DrOschmann

Danke

hedwig

nickt zustimmend.

@os

ich auch :)

Bib

nickt zustimmend.

Effie

kann man die MS-Schwestern nicht auch bei den Pharmas, z.B. Schering, serono, Aventis oder Biogen anfordern? kostenlos?

DrOschmann

Antwort an Effie: Nicht direkt, sondern nur über einen Arzt. Das Problem ist jedoch, dass dies Mitarbeiterinnen einer Firma sind und somit nicht neutral.

Bib

Aber doch nur, wenn man eine Therapie macht, oder?

DrOschmann

Antwort an Bib: Das ist richtig. MS-Nurses in Praxen, MS-Ambulanzen sind im Gegensatz dazu für alle MS-Kranken zuständig, unabhängig von der Therapie.

Effie

das ist natürlich klar.-) aber immer noch besser als endlose Wartezeiten meine ich!

Bib

Aber die geben dir Tipps zur Anwendung des jeweiligen Medikaments

DrOschmann

Antwort zu Effie: In Eil- oder Notfällen ist in allen MS-Ambulanzen in der Regel sofort ein Termin zu bekommen.

Bib

Wenn Du damit Probleme hast, dann sind sie bestimmt die richtigen Ansprechpartner

Effie

Eil- und Notfälle.= " Kopf unter dem Arm " :-)

Effie

sollte ne Frage werden! Vorhin war von Wartezeiten zwischen 3Wochen und 6 Monaten die Rede Oder?

Effie

Deshalb: was sind Notfälle bei MS?

DrOschmann

Antwort an Effie: Die Wartezeiten beziehen sich auf Erstvorstellungen, Routine-Wiedervorstellungen oder Beratungen ohne Akutbedarf. Bei einem akuten Schub oder akuten Nebenwirkungen eines Medikamentes wäre dies ein Eil- oder Notfall.

Effie

das klingt besser:-)

Effie

herzlichen Dank an Sie, Doc. und auch an @os. Der Chat hat wirklich Spass gemacht! Tschüss an alle

@os

danke :) machs gut

Conny

ich habe bisher das Problem, das ich mit sehr vielen diffusen Bescherden in die Sprechstunde gehe und meistens nicht alle Fragen in der Kürze geklärt bekomme, kann ich da irgendwas machen?

DrOschmann

Antwort an Conny: In diesem Falle könnte z. B. eine MS-Krankenschwester helfen, die in der Regel mehr Zeit hat.

Conny

ich hatte bisher noch nie davon gehört. Sollte ich wohl als nächstes meinen Neurologen bitten mir eine solche MS-Schwester zu vermitteln?

DrOschmann

Antwort an Conny: MS-Krankenschwestern arbeiten nicht selbständig, sondern in Schwerpunktpraxen oder MS-Ambulanzen.

Conny

so etwas haben wir in unserer Umgebung nicht, leider.

Karl

@ Conny: was hälst du von nem Spickzettel, wo du vorher deine Fragen notierst?

Conny

@Karl,-mache ich regelmäßig, er ist aber immer zu lang:-)

Karl

ach so:-))

Karl

wo wohnst du denn Conny?

Conny

in Krefeld. Ich weiß das es in Düsseldorf eine MS-Ambulanz gibt. Ich habe nur leider kein Auto...

Karl

Ich verwette meinen alten Stetson, dass es dort in der Nähe eine sog. Schwerpunkpraxis gibt.

Karl

Und du nicht bis Düsseldf musst

Conny

dann her damit:-) Nee, keine Ahnung. Ich habe bisher hier nichts rausfinden können an Schwerpunktpraxen oder MS-Kliniken

@os

@conny: schick uns einfach mal ne mail: mail@emed-gmbh.de

DrOschmann

Ich warte auf Fragen, falls noch jemand etwas wissen will.

@os

wir gucken mal ob wir was finden

Conny

@os, danke, das werde ich machen!

@os

wenns keine fragen mehr gibt machen wir auch langsam mal feierabend, oder?

Karl

Danke Dr. Oschmann, noch einen angenehmen Restabend und Tschüss!

@os

jedenfalls schon mal herzlichen dank Dr. Oschmann, war ein super chat

Conny

Vielen Dank! Es war sehr nett!

DrOschmann

Vielen Dank! Ich hoffe, ich konnte weiter helfen.

Karl

war sehr interessant und informativ:-)

@os

oh, das denke ich schon, ich fand es wirklich sehr gut :)

Conny

ja, es war informativ!

Zeige Chatzeilen 1 bis 230 aus insgesamt 230

1