Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 19. Februar 2018 Kontakt  Impressum  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

- 18.01.2018


PatientenverfügungPlus: Erneut vom Verbraucher-Ratgeber Finanztip empfohlen

 


Das Vorsorgeportal PatientenverfügungPlus wurde zum Jahreswechsel 2018 erneut von dem Verbraucher-Ratgeber Finanztip als bester Online-Anbieter für die rechtliche Vorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht) empfohlen.
„Die wiederholte Empfehlung von Finanztip ist für uns eine große Ehre. Sie bestätigt den Erfolg unseres innovativen Konzepts und unserer konstant hervorragenden Leistung. Zudem motiviert sie uns, unser Ziel weiter zu verfolgen: das Thema Vorsorge allen Menschen positiv nahe zu bringen, indem jedem Zugang zu einer medizinisch und rechtlich wirksamen sowie bezahlbaren Patientenverfügung ermöglicht wird. Denn auch wenn der Bedarf an rechtssicheren Vorsorgedokumenten groß ist, sorgen aktuell nur rund 30 Prozent der Bevölkerung überhaupt vor“, so Dr. Christian Probst, Rechtsanwalt und Gründer von PatientenverfügungPlus.

Laut Finanztip überzeugte PatientenverfügungPlus insbesondere durch die Erstellung aller Vorsorgedokumente mithilfe des einfachen und gut verständlichen Online-Dialogs. Darüber hinaus war das Vorsorgeportal der preiswerteste Anbieter mit einem fairen und angemessenen Gesamtpreis. Alle erforderlichen Dokumente (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung) sind bereits für 27,50 Euro erhältlich.

Eine weitere Einzigartigkeit bei PatientenverfügungPlus ist das Kernteam bestehend aus Arzt und Anwalt. Alle Vorsorgedokumente sind dementsprechend mit ärztlicher und anwaltlicher Expertise entwickelt und geprüft und bieten eine umfassende medizinische Sicherheit. Das Online-Angebot umfasst zusätzlich die dauerhafte Aktualisierung sowie die sichere Hinterlegung der Dokumente inklusive Notfallausweis und Notfallaufkleber für die Gesundheitskarte. Weiterhin liefert das Vorsorgeportal hilfreiche Tipps und Hinweise, mit denen vor allem auch weit verbreitete Irrtümer rund um das Thema Vorsorge vermieden werden sollen.

Weitere Informationen unter: www.patientenverfuegungplus.de

Quelle: PatientenverfügungPlus


...zurück zur Newsübersicht / Startseite
...zurück zur Newsübersicht / Archiv
...zurück zur Gesundheitsnews-Suche