Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 17. August 2018 Kontakt  Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

- 12.06.2018


Internationaler Aktionstag Frauengesundheit war am 28. Mai

 


Frauen in Deutschland fühlen sich nach eigenen Angaben fast doppelt so häufig durch chronischen Stress seelisch belastet als Männer. Beeinträchtigungen des psychischen Wohlbefindens können sich negativ auf die Gesundheit auswirken: Betroffene Frauen sind anfälliger für Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Herz-Kreislauferkrankungen und psychische Störungen wie Depressionen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) nimmt daher den Internationalen Aktionstag Frauengesundheit am 28. Mai 2018 zum Anlass, auf das neue Informationsangebot zur psychischen Gesundheit und zu psychischen Erkrankungen von Frauen unter www.frauengesundheitsportal.de hinzuweisen.

Die neuen Themenseiten im Frauengesundheitsportal der BZgA zur psychischen Gesundheit zeigen auf, welche Risikofaktoren das seelische Gleichgewicht stören können. Sie geben konkrete Tipps zur Verbesserung der Work-Life-Balance, für ein gesundheitsbewussteres Leben mit ausreichend Bewegung und erholsamem Schlaf sowie zu unterschiedlichen Entspannungsverfahren.

Zu den häufigsten psychischen Erkrankungen - noch vor den Depressionen - zählen Angststörungen: In Deutschland erkrankt jährlich rund jede fünfte Frau daran, bei den Männern ist es etwa jeder zehnte. Menschen, die an einer Angststörung leiden, entwickeln häufiger eine Depression oder eine Abhängigkeit von Alkohol, Drogen oder Medikamenten. Das BZgA-Frauengesundheitsportal bietet qualitätsgesicherte Informationen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen bei Frauen, deren Ursachen und Anzeichen sowie zu deren Behandlung. Dazu gibt es eine Übersicht zu verschiedenen Unterstützungsangeboten.

Darüber hinaus informiert das Frauengesundheitsportal der BZgA über viele weitere Gesundheitsthemen - von den Gefahren des Alkoholkonsums bis hin zu den Wechseljahren. Neben allgemeinen Informationen zum jeweiligen Thema finden sich dort aktuelle Meldungen, Daten und Fakten sowie Hinweise auf neue Studien und anstehende Fachveranstaltungen.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)


...zurück zur Newsübersicht / Startseite
...zurück zur Newsübersicht / Archiv
...zurück zur Gesundheitsnews-Suche