Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 17. Juli 2018 Kontakt  Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

- 05.07.2018


Kunstprojekt „Spurwechsel – Gesichter der Multiplen Sklerose“

 


Ausstellung: Im Foyer der Hochschule Düsseldorf, Münsterstraße 156
Kein Eintritt, freier Zugang; Dauer: 04.07.2018 ab 17:00 - 15.08.2018
Mit Fotocollagen und Texttafeln stellen Anke Breuer (Texterin) und Markus Paulußen (Fotograf) von Multipler Sklerose betroffene Menschen an ihren Lieblingsplätzen vor. So kann der Betrachter in berührende Lebensgeschichten eintauchen, die von Hoffnungen, Träumen und Spurwechseln durch die Erkrankung MS erzählen. Seit Anfang 2016 arbeiten die Initiatoren unter der Schirmherrschaft der DMSG Köln an dem ehrenamtlichen Kunstprojekt „Spurwechsel – Gesichter der Multiplen Sklerose“.

Sie wollen mit ihrem Projekt in erster Linie Menschen über die Krankheit aufklären. „Als Betroffene weiß ich, dass es sich mit MS leben lässt. Mit dem Projekt möchten wir Interessierten die unterschiedlichen Facetten der MS näherbringen, Ängste nehmen und Realitäten darstellen, ohne zu beschönigen“, sagt Anke Breuer zu ihrer Motivation.

Die Hertie-Stiftung hat das Projekt im vergangenen Jahr mit dem Hertie-Preis für Engagement und Selbsthilfe und 7.500 Euro auszeichnet. „Spurwechsel ist ein Kunstprojekt, das auf eindrucksvolle Art und Weise zeigt, dass die Erkrankung bei jedem anders verläuft und „Tausend Gesichter“ hat. Man muss keinen persönlichen Bezug zur MS haben, um sich angesprochen zu fühlen - weil es im Zentrum um die Menschen geht, nicht um die Erkrankung“, sagt Dr. Eva Koch, Leiterin der Multiple-Sklerose-Projekte der Hertie-Stiftung.

“Wir freuen uns, dass wir die Ausstellung in unseren neuen Räumen zeigen und somit viele Menschen mit diesem wichtigen Thema erreichen können. Multiple-Sklerose kann jede und jeden treffen, aber es gibt auch Möglichkeiten mit der Krankheit leben zu lernen. Genau das veranschaulicht diese Ausstellung auf motivierende und ansprechende Art”, so HSD-Präsidentin Prof. Dr. Brigitte Grass.

Die Ausstellung kann bei der DMSG Ortsvereinigung Köln und Umgebung e.V. ausgeliehen werden.

Quelle: Kunstprojekt „Spurwechsel – Gesichter der Multiplen Sklerose“


...zurück zur Newsübersicht / Startseite
...zurück zur Newsübersicht / Archiv
...zurück zur Gesundheitsnews-Suche