Multiple Sklerose
Anzeige
 
e-med Forum Multiple Sklerose 21. Juni 2018 Kontakt  Impressum  Datenschutz  
 

Ausgesuchte MS-Links:

 

Die aktuellsten Nachrichten


zu den aktuellsten Multiple Sklerose News

zu den aktuellsten Pressenachrichten

 


Zu den Archiven


zum Archiv der Multiple Sklerose News

zum Archiv der Presseschau


Aktuelle Multiple Sklerose News


19.06.2018
Multiple Sklerose: Mögliche schwere Nebenwirkungen einer Daclizumab-Therapie erkennen
Schwere Enzephalitiden und Meningoenzephalitiden können nach einer Daclizumab-Therapie auftreten und haben zur Marktrücknahme des Medikaments geführt. Da diese Nebenwirkungen auch noch Monate nach Absetzen entstehen können, müssen die Patienten langfristig gut beobachtet werden. Erkenntnisse aus sieben untersuchten Fällen aus de...

...mehr

19.06.2018
Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen
Bereits in 2012 war es einem Forscherteam um Prof. Dr. Benedikt Berninger gelungen, im Gehirn vorkommende Bindegewebszellen in Nervenzellen umzuprogrammieren. Welche Zwischenstadien die sogenannten Perizyten dabei durchlaufen und wie wichtig diese für den Reprogrammierungserfolg sind, war allerdings bislang völlig unklar. Gemein...

...mehr

19.06.2018
Shared Decision Making – UKSH wird führend in der partnerschaftlichen Arzt-Patienten-Kooperation
Am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, startet „MAKING SDM A REALITY“, ein durch den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses gefördertes Projekt. Ziel ist es, Patienten zukünftig stärker in Entscheidungen über ihre Behandlungen einzubinden und so die Versorgungsqualität zu verbessern. Dafür we...

...mehr

19.06.2018
Neue Analysedaten zur Wirksamkeit und dem Nutzen-Risiko-Profil von MAVENCLAD®
Merck hat die Vorstellung neuer Analysedaten zur Wirksamkeit und dem Nutzen-Risiko-Profil von MAVENCLAD® (Cladribin-Tabletten) im Rahmen des 4. Kongresses der European Academy of Neurology (EAN) in Lissabon bekannt gegeben. Ergebnisse einer retrospektiven Analyse der Phase-III-Studie CLARITY zeigten Vorteile bei Patienten mit sc...

...mehr

12.06.2018
Internationaler Aktionstag Frauengesundheit war am 28. Mai
Frauen in Deutschland fühlen sich nach eigenen Angaben fast doppelt so häufig durch chronischen Stress seelisch belastet als Männer. Beeinträchtigungen des psychischen Wohlbefindens können sich negativ auf die Gesundheit auswirken: Betroffene Frauen sind anfälliger für Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Herz-Kreislauferkrankung...

...mehr

12.06.2018
Was ist ein Lebensjahr wert? Ein internationaler Vergleich
Ob eine medizinische Maßnahme in den Leistungskatalog eines Gesundheitssystems aufgenommen wird, hängt in vielen europäischen Ländern von der ökonomischen Bewertung ihres Kosten-Nutzen-Verhältnisses ab. Eine solche Bewertung ist in Deutschland bislang nicht üblich, obwohl sie dabei helfen könnte, den Wert medizinischer Leistunge...

...mehr

12.06.2018
Bananenschalen statt Pflaster? Forschung zur heilenden Kraft der Banane
Bananen schmecken nicht nur gut, sie heilen auch. Statt mit einem Pflaster werden in vielen Entwicklungsländern offene Wunden mit Bananenblättern oder -schalen bedeckt, selbst größere Wunden lassen sich erfolgreich behandeln. Ein Team von Wissenschaftlern an der Jacobs University Bremen um den Chemie-Professor Dr. Nikolai Kuhner...

...mehr

12.06.2018
Behandlungsmöglichkeiten und Therapieziele der MS
Treppensteigen, dem Bus hinterhereilen oder die volle Kaffeetasse zum Schreibtisch balancieren – was für gesunde Menschen Kleinigkeiten im Alltag sind, kann für Menschen mit Multipler Sklerose ein Hindernis sein, das sie jeden Tag neu überwinden müssen. Die MS ist die häufigste Autoimmunerkrankung des Zentralen Nervensystems. Si...

...mehr

05.06.2018
Leistungen der Pflegekasse: Antrag auf Pflegegradeinstufung frühzeitig stellen
Mit dem Ziel, die Versorgung im persönlichen Umfeld zu verbessern, wurden vor einem Jahr die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt und ein neues Begutachtungsverfahren eingeführt. Doch immer noch unverständlich und kompliziert sind das Verfahren und das Stellen des Antrags zur Feststellung der Pflegebedürft...

...mehr

05.06.2018
Neue Arzneimittel bei Multipler Sklerose: Risikoreiche Hoffnungsträger
Nahezu die Hälfte aller Arzneimittelverordnungen für gesetzlich krankenversicherte Patienten mit Multipler Sklerose (MS) entfiel 2017 auf Wirkstoffe, deren Sicherheitsrisiken nicht ausreichend bekannt sind. So musste im März 2018 der Wirkstoff Daclizumab weltweit vom Markt genommen werden. Nur eines der seit 2011 neu zugelassene...

...mehr

05.06.2018
Depression: EEG liefert Hinweise, ob Medikamente richtig anschlagen
Etwa jede vierte Frau und jeder achte Mann leidet im Laufe des Lebens an einer Depression. Antidepressiva sind das Mittel der Wahl, doch die Bandbreite ist groß und ob ein Medikament richtig wirkt, kann der behandelnde Arzt oft erst nach Wochen beurteilen. Die Folge: Häufig werden verschiedene Wirkstoffe über einen längeren Zeit...

...mehr

05.06.2018
Multiple Sklerose: Mehr Sicherheit bei der Therapie
Mit Magnetresonanztomografie können lebensbedrohliche Folgen der Behandlung verhindert werden Sie helfen effektiv, ihre möglichen Nebenwirkungen können aber auch gefährlich sein: Medikamente, mit denen seit einigen Jahren die Multiple Sklerose (MS) behandelt wird. Die MS ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankun...

...mehr

05.06.2018
MS-Patienten eine normale Familienplanung ermöglichen
Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS) sollten in regelmäßigen Abständen auch auf ihre Familienplanung angesprochen werden: „Das Thema der Familienplanung ist in das neurologische Gespräch ganz selbstverständlich mit aufzunehmen“, erklärte dazu Dr. Birte Elias-Hamp aus Hamburg bei einer Pressekonferen...

...mehr

29.05.2018
Vitaminpräparate bei Neuropathien ohne Nutzen
Die Hoffnung, neuropathische Schmerzen mit Vitamin E lindern zu können, hat sich in einer klinischen Studie mit 300 Teilnehmern nicht erfüllt. „Den vielen Patienten mit diesem schwierig zu behandelnden Leiden sollte man deshalb keine falschen Hoffnungen machen“, kommentiert Professor Claudia Sommer (Würzburg) von der Deutschen G...

...mehr

29.05.2018
RRMS: Behandlungseffekte von Alemtuzumab über 7 Jahre
Bei den Patienten mit schubförmig-remittierender Multipler Sklerose (RRMS), die mit Alemtuzumab (Lemtrada®) behandelt wurden, waren Behandlungseffekte auf die Krankheitsaktivität zu beobachten, die laut Daten aus der Verlängerung von 2 Zulassungsstudien über 7 Jahre lang anhielten. Diese Ergebnisse wurden anlässlich des 70. Jahr...

...mehr

29.05.2018
Sozialverband VdK: „Soziale Spaltung stoppen!“
Abschlussveranstaltung des VdK-Bundesverbandstags in Berlin mit der neu gewählten VdK-Präsidentin Verena Bentele und Spitzenpolitikern – Ulrike Mascher ist VdK-EhrenpräsidentinDer VdK ist mit knapp 1,9 Millionen Mitgliedern die größte soziale Bürgerinitiative in Deutschland. Die neu gewählte VdK-Präsidentin Verena Bentele beton...

...mehr

29.05.2018
Günstiges Nutzen-Risiko-Profil einer Interferon beta-Behandlung bei schwangeren MS-Patientinnen
Auf der Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) im April in Los Angeles, USA, wurden erstmalig die Ergebnisse der bisher größten prospektiven Studie bei schwangeren Multiple Sklerose (MS)-Patientinnen mit Interferon beta-Behandlung präsentiert. Danach hatte eine Interferon beta-Behandlung vor der Empfängnis und/oder...

...mehr

17.05.2018
Weniger vernetzte Gehirne sind intelligenter
Je intelligenter ein Mensch ist, desto weniger vernetzt sind die Nervenzellen in seiner Großhirnrinde. Zu diesem Ergebnis kommen Neurowissenschaftler um Dr. Erhan Genç und Christoph Fraenz von der Ruhr-Universität Bochum nach einer Studie mit einer besonderen Form der Magnetresonanztomografie, die Einblicke in die mikrostrukture...

...mehr

17.05.2018
Uniklinikum Würzburg: 100.000 Euro für MS-Therapie-Forschung mit Elektrostimulation
Dr. Carine Nguemeni, Postdoktorandin an der Neurologischen Klinik des Uniklinikums Würzburg, erhielt von der Hertie-Stiftung eine Forschungsförderung in Höhe von 100.000 Euro. Die Wissenschaftlerin untersucht die Möglichkeiten, mit einer schmerzfreien, nicht-invasiven Elektrostimulation des Gehirns den Gang von MS-Patienten zu s...

...mehr

17.05.2018
MS: Höhere Behandlungszufriedenheit unter Teriflunomid
Bei Patienten mit schubförmiger Multipler Sklerose, die von einer Interferon-Therapie auf Aubagio® (Teriflunomid) wechselten, verbesserte sich laut Daten aus zwei klinischen Studien die Behandlungszufriedenheit. Diese Ergebnisse wurden anlässlich des 70. Jahreskongresses der American Academy of Neurology (AAN) in Los Angeles (Ka...

...mehr


Multiple Sklerose News finden

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.


Suchen im Presseschau Archiv

Geben Sie einen Suchbegriff ein: 
Achten Sie bitte auf Groß- und Kleinschreibung.



Die Presseschau bietet Ihnen Zugriff auf News anderer Anbieter zum Thema Gesundheit.


Rabattverträge: BPI begrüßt Forderung der Gesundheitsministerkonferenz
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn soll die Rabattverträge prüfen. Das hat die Gesundheitsministerkonferenz (GMK) am Donnerstag beschlossen. Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie begrüßt das Gesuch an das Ministerium. Dazu BPI-Vorstandsvorsitzender Dr. Martin Zentgraf: "Der Gesetzgeber hat sich die Themen Lieferengpässe und Versorgungssicherheit auf die Fahne geschrieben. Die...

...mehr


Fünf Sprechstunden extra lösen kein Problem
Der Koalitionsvertrag fordert mehr Sprechstunden von den niedergelassenen Ärzten. Derzeit sind Vertragsärzte verpflichtet, persönlich mindestens 20 Stunden wöchentlich in Form von Sprechstunden zur Verfügung zu stehen. Künftig sollen es mindestens 25 Wochenstunden sein.

...mehr


Gesundheitsminister wollen Patientenbriefe statt Ärztelatein
Patienten sollen nach dem Willen der Landesgesundheitsminister eine stärkere Position bekommen und besser informiert werden. Nach jedem Krankenhaus-Aufenthalt sollten sie einen Patientenbrief erhalten, empfahlen die Minister am Donnerstag auf ihrer Jahreskonferenz in Düsseldorf. Bislang gibt es bei der Entlassung zumeist nur den Brief in medizinischer Fachsprache für den Hausarzt. Auch den...

...mehr


Neue BZgA-Daten zum Cannabiskonsum zeigen deutlichen Anstieg bei jungen Männern
Zum Weltdrogentag am 26. Juni 2018 warnen die Drogenbeauftragte der Bundesregierung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vor den Risiken des Cannabiskonsums. Wie neue Studienergebnisse der BZgA zeigen, ist der Konsum von Cannabis bei 12- bis 25-Jährigen in Deutschland in den vergangenen Jahren angestiegen.

...mehr


Dem Nachwuchsmangel in der Diabetologie entgegenwirken
Immer mehr Menschen in Deutschland erkranken an Diabetes. Der Bedarf an Diabetesexperten steigt, aber es droht ein Behandlungsengpass. Ein Grund ist, dass es immer weniger klinische Lehrstühle für Diabetologie/Endokrinologie gibt. Zudem sind diabetologische Inhalte im Medizinstudium unterrepräsentiert. Sie reichen nach Ansicht der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Deutschen...

...mehr